Klein aber gemütlich: Neues Cocoon Hotel eröffnet

Presse

München, 2016 – Das Cocoon Hotel Hauptbahnhof sorgt für Aufsehen: In zentraler City Lage und unweit vom Münchner Hauptbahnhof gelegen, verfügt das Hotel über 103 Zimmer im urigen Almstadl-Look.

Alle Zimmer, beispielsweise die Kategorie „Cosy Alm“, verfügen über ein Boxspringbett, eine „Cocoon Cabin“ mit Minisofa und ausklappbarem Schreibtisch sowie ein Bad mit Raindance Dusche. Die Zimmer sind mit Designelementen wie Stadlholz-Vertäfelungen an den Wänden, Blechmilchkannen als Hängelampen, alte Holzschemel als Nachttische und Emaille-Waschschüsseln in den Bädern ausgestattet. Zwei Suiten wurden in Zusammenarbeit mit den Partnern AlmDudler und Jägermeister gestaltet und schaffen Erlebniswelten rund um das Thema Berge. Zudem gibt eine Gondel als Businesscenter in der Lobby, eine Almhütte im Garten für Events und ein Aufzug in Gondel-Optik, der eine Seilbahnfahrt simulieren soll.

Das Cocoon Hotel Hauptbahnhof ist das dritte Haus der Cocoon Hotels. Im Jahr 2008 entstand das Cocoon Hotel Sendlinger Tor, als erstes privatgeführtes Budget-Lifestyle Hotel in München. In 2012 folgte die Eröffnung des Cocoon Hotels Stachus am Münchner Karlsplatz. Im September 2016 gaben die Cocoon Hotels bekannt, die Expansion mit der GrünDung der Cocoon Hotelgroup weiter voranzutreiben. Dabei sollen in den nächsten Jahren weitere Standorte in deutschen Städten hinzukommen.