CocoonDevelopment

Hinter der Budget-Lifestyle Marke Cocoon, die seit 2008 existiert, steht der Privathotelier Johannes Eckelmann. Unter dem Namen Cocoon werden derzeit drei Hotels in München betrieben: das 2008 eröffnete Cocoon Hotel Sendlinger Tor, das seit 2012 bestehende Cocoon Hotel Stachus mit 64 Zimmern sowie das zuletzt eröffnete Cocoon Hotel Hauptbahnhof mit 103 Zimmer (seit 2016).

Die Immobilien der drei Hotels befinden sich im Eigentum von Johannes Eckelmann.

Neben den Cocoon Hotels zählen zudem die Eckelmann Hotels mit vier weiteren Stadthotels zum Unternehmensverbund, unter anderem das innovative, flächenoptimierte Low-Budget-Design Konzept Hotel Buddy.

Im September 2016 schließlich wurde in München die cocoon hotelgroup GmbH von den Gesellschaftern Johannes Eckelmann, Burkhard von Freyberg und Marc Rosendahl zum Zwecke der Expansion der Marke Cocoon im deutschsprachigen Raum gegründet.

Facts and Figures Development

Übernachtung war gestern - Cocooning ist heute

Budget Design Hotels
mit individuellem Ambiente

Cocoon Performance

Auslastung der Münchner
Cocoon Hotels 85%

Personalkostenquote
ca. 23%

Break-Even
bei ca. 40% Auslastung

Gross Operating Profit
ca. 45%

Auf der Suche nach aufregenden Downtown-Standorten

Gesuchte Standorte für Hotels, cocoon hotelgroup GmbH (Grafik)

Weiterhin besteht Interesse an urbanen Oasen für neue Cocoon Hotels in münchennahen Standorten wie Augsburg, Nürnberg und Regensburg sowie im deutschsprachigen Ausland, in denen unsere Gäste stressfrei übernachten, neue Kräfte sammeln oder sich mit Gleichgesinnten vernetzen.

Objektanforderungen

Objektanforderungen cocoon hotelgroup GmbH (Grafik)
  • Bevorzugt 1A- und 1B-Innenstadtlagen in
    D-A-CH Top-Destinationen
  • Übernahme der Umnutzung als GU möglich
  • Gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz
  • Parkplätze im Haus oder in der Nähe
  • Partner - Institutionelle und nichtinstitutionelle Investoren
  • Zwei Fluchtwege notwendig

Zimmer & Zahlen

Miete

Bis zu 20-25 €/QM
(Je nach Standort und Lage)

Core Asset

Budget-Design im
Innenstadtbereich

Zimmergröße

14-24 QM / Zimmer

Ausbaukosten

Ab 35 € TSD/Zimmer
(ab Core & Shell ohne FF&E)

BGF

30-35 QM
(Ratio pro Zimmer)

Team

Marc Rosendahl,  Co-Founder & Managing Partner cocoon hotelgroup GmbH

Marc Rosendahl

Co-Founder & Managing Partner

“Teach them to long for the endless immensity of the sea.”

Die See spielt im Leben von Marc Rosendahl schon lange eine zentrale Rolle. Als Navigator an Bord der Gorch Fock erfuhr er die „endlose Sehnsucht nach dem Meer“, von der schon de Saint-Exupéry zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts berichtete, am eigenen Leib. Mit dem Erwerb zahlreicher Tauch- und Segelqualifikationen stillt er diese Sehnsucht. Seit 2008 ist er Geschäftsführer der Sun Charter GmbH, die die größte deutsche Charterflotte im Mittelmeer besitzt. Marc bringt aber nicht nur maritimes Flair in den Cocoon, sondern katalysiert die Transformation der „Cocoonity“ in ihr nächstes Entwicklungsstadium insbesondere durch seine jahrelange Logistik- und IT-Expertise. Bei Orange Communication, Swisscom Mobile, Cablecom und weiteren einschlägigen Unternehmen veredelte er jene theoretischen Kenntnisse, die er sich während seines BWL-Diplomstudiums mit Schwerpunkt Materials Management & Logistics angeeignet hatte und von denen fortan die cocoon hotelgroup profitieren wird.

Im Cocoon tobt sich Marc aus in den Bereichen:

  • IT
  • Gebäudemanagement
  • Finanzen & Controlling
  • Revenue Management
Johannes Eckelmann, Co-Founder & Partner cocoon hotelgroup GmbH

Johannes Eckelmann

Co-Founder & Partner

“Once a cocooner, always a cocooner.“

Geradlinig, bodenständig, humorvoll. Wer Johannes Eckelmann kennt, weiß, dass er die Dinge einfach tut. Dabei verliert er nie die gute Laune. Der gebürtige Pfälzer ist in München wohlbekannt. Über die Pfälzer heißt es, dass sie durch ihre Freundlichkeit und Herzlichkeit ihre Gäste in den Bann schlagen und sie auf ewig begeistern. Der Erfolg von Johannes‘ sieben bestehenden Hotels in der bayerischen Landeshauptstadt demonstriert anschaulich die Wahrheit dieser Pfälzer Tugend. Nichts läge Johannes jedoch ferner als sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen. Gemeinsam mit den anderen „Cocoonern“ entwickelt der Unternehmer die bestehenden Cocoon Values nun in zweiter Generation weiter und trägt sie in die Welt hinaus. Seinen ausgeschlafenen Geist komplettiert der Diplomkaufmann mit fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und seiner langjährigen Erfahrung in den Bereichen Hotellerie und Projektentwicklung von Hotels und anderen Immobilien.

Im Cocoon tobt sich Johannes aus in den Bereichen:

  • Entwicklung
  • Bau & Realisierung
  • Strategisches Management
  • Finanzen
Prof. Dr. Burkhard von Freyberg  Co-Founder & Partner cocoon hotelgroup GmbH

Prof. Dr. Burkhard von Freyberg

Co-Founder & Partner

“Keep your eyes and ears open, grab everything you can, react and learn!”

Zerstreuter Professor? Nicht Direkt. Burkhard von Freyberg hat an der Fakultät für Tourismus der Hochschule München zwar eine Professur für Hospitality Management inne. Doch er blickt auf jahrelange Beratungserfahrung in Hotellerie und Gastronomie zurück. Das Handwerkszeug eignete er sich bei der Treugast Soulutions Group an, 2008 machte er sich mit Zarges von Freyberg Hotel Consulting selbstständig. Ihren Anfang nahm die Burkhard’sche Vita mit seiner Passion für’s Gastgeben, die er im Zuge seiner Ausbildung zum Hotelfachmann im Hotel Bayerischer Hof in München erstmals in die Profession überführte. Damals wie heute ist Burkhard auf der Suche nach Ausgefallenem, nach Originellem, und kommt nicht zuletzt deshalb viel herum – als Berater, Hochschulprofessor und Privatmann gleichermaßen. Dabei beobachtet, erlebt und selektiert er. So kehrt er mit jenen Trends im Gepäck zurück, welche die cocoon hotelgroup so lässig, lebendig und losgelöst machen, wie sie ist.

Im Cocoon tobt sich Burkhard aus in den Bereichen:

  • Entwicklung
  • Strategisches Management
  • Qualitätsmanagement
  • Personalmanagement
Matthias Knappe, Director of Sales cocoon hotelgroup GmbH

Matthias Knappe

Director of Sales

“Those who stop improving have ceased to be good.“

Vom angehenden Halbgott in Weiß zum Revenue und Sales Guru – als geradezu mustergültigen Quereinsteiger könnte man Matthias Knappe bezeichnen. Und das, obwohl ihn die Gefilde des Gastgebertums schon lange Zeit reizen. Bisweilen gab er diesem Stimulus auch nach, „schaffte“ sodann voller Hingabe in der Gastronomie (Matthias ist gebürtiger Schwabe), doch zur Gänze sollte er sich dieser Anziehungskraft erst später beugen. Zunächst strebte er also eine Profession als Humanmediziner an. Kurze Zeit nach Beendigung des vorklinischen Teils seines Studiums wurde er jedoch rückfällig und absolvierte ein Kurzpraktikum im Schwarzwälder Traditionsbetrieb Hotel Traube Tonbach. Und ebenda sind die Würfel schließlich gefallen. Seit 2009 ist Matthias treuer Knappe des ritterlichen Gastgebertums. Vom Service- und Barmitarbeiter zum HotelDirektor – im Nu holte er das nach, was sich Andere in vielen Jahren mühselig erarbeiten. Als Director of Sales treibt er bei der cocoon hotelgroup künftig vor allem die Disziplinen des Revenue und Reservation Management in zukunftsweisender Fasson voran.

Elena Günther,  Development Manager cocoon hotelgroup GmbH

Elena Günther

Development Manager

“I believe in tradition and innovation, authenticity and passion.“

Energiegeladen, leidenschaftlich, effizient, natürlich, aufrichtig. Bildet man aus diesen Attributen ein Akronym, so entsteht Elena. Zufall? Wir wissen, dass es kein Zufall ist. Denn Elena Günther ist die wahrhaftige Personifizierung dieser fünf großartigen Merkmale. Was die gebürtige Westfälin in Angriff nimmt, führt sie stets in „elena“-Manier zu Ende. Die nötige Kraft hierzu schöpft sie aus ihrem empfindsamen und dabei erlebnistiefen Gemüt – dass solch ein Wesen den Westfalen zu eigen ist, belegt sogar „Der Große Brockhaus“. Ihre Liebe zum Gastgebertum saugte Elena bereits mit der Muttermilch auf. Das elterliche Landhaus faszinierte sie von Kindesbeinen an und bis heute hat Elena das Interesse am Landhaus nicht verloren. Dennoch entschied sie sich, in die Welt zu ziehen. Dabei machte sie neben längeren Aufenthalten in Berlin, wo sie ihr duales Studium mit den Kempinski Hotels absolvierte und nun in München, wo sie ihren Master of Arts in Hospitality Management erlangte und seit Studienabschluss im Cocoon die Bereiche Development und Operations vorantreibt, auch Station in Spanien und Australien.

Laura Schmidt,  Communication & Quality Manager cocoon hotelgroup GmbH

Laura Schmidt

Communication & Quality Manager

“Slow it down, soak up this moment.“

Alles begann an ihrem zweiten Geburtstag. Diesen feierte Laura Schmidt mit ihren Eltern auf der Karibikinsel St. Croix. Zahlreiche Gäste waren zu diesem rauschenden Fest geladen – von dem sie selbst, unter allen Anwesenden, freilich noch am wenigsten profitierte. Indes, der Grundstein für ihre Liebe zum Reisen und ihre Faszination für die – manchmal mehr, manchmal weniger, schillernde Hotelwelt wurde zu diesem Zeitpunkt gelegt. Das schnell vergängliche Erlebnis des einzelnen Augenblicks sucht sie dabei seit Anbeginn ihres Erinnerungsvermögens zu konservieren. Nach dem Abitur nahm sie als eine der Wenigen kein Studium auf, sondern entschied sich für eine Ausbildung zur Hotelfachfrau. Erst im Anschluss daran schlug sie eine akademische Laufbahn ein, welche sie schließlich bereits während ihres Master Studiums im Fachbereich Hospitality Management zu Cocoon führte. Die Sphären der Hotellerie hat Laura im Laufe ihres Werdegangs nur selten verlassen. Harmonierend mit ihrer Affinität zum Wörter-Jonglieren und kraft ihrer Argusaugen verantwortet Laura in der „Cocoonity“ fortan die Bereiche Kommunikation und Qualitätsmanagement.