Your Urban Oasis

In Zeiten zunehmender urbaner Hektik, erhöhten Leistungsdrucks und ständiger Erreichbarkeit suchen Reisende vermehrt Orte des Rückzugs. Bereits in den 1980er Jahren wurde von Trendforschern eine Tendenz beobachtet, sich immer öfter aus der Zivilgesellschaft und der Öffentlichkeit zurückzuziehen und so der Übermacht des Alltags zu entfliehen. Cocoon next möchte speziell auf derartige Rückzugsorte eingehen. Es werden Orte geschaffen, an welchen der Gast, unabhängig von seinem Reiseanlass, Inspiration findet, auf Natürlichkeit trifft und Vielfalt erlebt.    

Konzeptionell erfolgt eine Rückbesinnung auf die Urbedeutung des Begriffs Cocoon. Daraus ergeben sich drei Säulen, welche das Konzept von Cocoon next tragen: Die geheimnisvolle Raupe, der ruhende Kokon und der kontaktfreudige Schmetterling. Durch diese drei Bestandteile und ihre Inhalte wird dem Namen „Cocoon“ eine neue, ganzheitliche Bedeutung zugeschrieben. Sie erfüllt dabei die Ansprüche der heutigen und zukünftigen Hotelgäste.

Wir sind bereit für Cocoon next und wollen den deutschsprachigen Raum mit unseren urbanen Oasen bereichern.

Auf der Suche nach aufregenden Downtown-Standorten

Weiterhin besteht Interesse an urbanen Oasen für neue Cocoon Hotels in münchennahen Standorten wie Augsburg, Nürnberg und Regensburg sowie im deutschsprachigen Ausland.

 

 

Objektanforderungen

+Bevorzugt 1A- und 1B-Innenstadtlagen in D-A-CH Top-Destinationen

+Übernahme der Umnutzung als GU möglich

+Gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz

+Parkplätze im Haus oder in der Nähe

+Partner - Institutionelle und nichtinstitutionelle Investoren

+Zwei Fluchtwege notwendig

 

 

Zimmer & Zahlen

 

MIETE

Bis zu 20-25 €/QM
(Je nach Standort und Lage)

 

AUSBAUKOSTEN

Ab 39 € TSD/Zimmer
(ab Core & Shell ohne FF&E)

 

CORE ASSET

Budget-Design im
Innenstadtbereich

 

ZIMMERGRÖSSE

14-24 QM / Zimmer

 

BGF

30-35 QM
(Ratio pro Zimmer)

 

 

Performance

 Dass die Marke Cocoon Erfolgspotentiale erfolgreich realisieren kann, machen die vergangenen 10 Jahre mit der ersten Generation der Cocoon Hotels deutlich.

 

Auslastung der Münchner
Cocoon Hotels 85%

Personalkostenquote
ca. 23%

Break-Even
bei ca. 40% Auslastung

Gross Operating Profit
ca. 45%

Zusammenfassend

+Pionier im Budget-Design Segment mit dem 2008 eröffneten Cocoon Sendlinger Tor

+Erwiesene Wirtschaftlichkeit und hohe Profitabilität des Cocoon Konzeptes durch die drei bestehenden Hotels in München

+Hoher Zentralisierungsgrad sämtlicher Funktionsbereiche (Buchhaltung, Marketing, Reservierung usw.)

+Schlanke Strukturen mit geringem Gastronomieanteil, somit geringe operative Personalintensität (Personalkostenquote bei ca. 23%)

+Geringe Fixkosten; operativer Break-Even bereits ab 40 % Auslastung

+Krisenresistentes Geschäftsmodell durch zentrale Lagen, sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und hohe Kosteneffizienz

+Fokus auf langfristige, jährlich indexierte Fix-Mietverträge in guten bis sehr guten Lagen

+Aufgrund konservativ bemessener Pachthöhen Wertsteigerungspotential durch positive Entwicklung der Hotels

 

Kontakt

Elena Günther

Development Manager

elena.günther@cocoon-hotels.de