Expansion: Cocoon Hotels und Rischart’s Backhaus entwickeln Apartment Hotel in München

Presse
Johannes Eckelmann mit Markus Müller-Rischart bei einer Vertragsunterzeichnung
Johannes Eckelmann und Magnus Müller-Rischart bei der Vertragsunterzeichnun. (Bild: Cocoon)

München. 07.10.2019

Die Münchner Lifestyle Hotelkette Cocoon Hotels wächst. An der Theresienwiese entsteht ein Aparthotel der Marke Cocoon mit 84 Apartments. Entwickler des Neubaus an der Theresienhöhe ist das Münchner Traditionsunternehmen Rischart. Hintergrund des Projekts ist der Umzug der Produktion und Verwaltung der Bäckerei, die derzeit 15 Bäckerei- und Konditoreifachgeschäfte in der Landeshauptstadt betreibt, von der Buttermelcherstraße im Glockenbachviertel an den Projektstandort am Oktoberfestgelände. Die neue Backstube trägt dem Wunsch des Handwerksunternehmens nach einer gläsernen Backstube Rechnung. Neben bezahlbaren Werkswohnungen, welche an die Produktionsstätte angeschlossen werden, wird zudem ein Apartment Hotel in 1A Lage entwickelt.

Die 84 Apartments werden mit einer Kitchenette ausgestattet sein und das Design der neuen Generation von Cocoon aufgreifen. Dieses wurde in Zusammenarbeit mit dem Augsburger Designbüro Dreimeta entwickelt. Wie bei den bestehenden Hotels der Marke Cocoon wird ein schlankes Betriebskonzept zum Tragen kommen. Neben öffentlichen Bereichen im zweiten Obergeschoss umfasst das Pachtverhältnis die Nutzung einer Dachterrasse mit Blick über die Theresienwiese. Ein innovatives Co-Living und Meeting Konzept soll für diese Flächen entwickelt werden. Das an die Rischart Backstube angeschlossene Café bietet den Gästen des Apartment Hotels die Möglichkeit zu frühstücken und sich mit der Nachbarschaft zu vernetzen.

Beide Unternehmen forcieren ein organisches Wachstum statt einer Expansion um jeden Preis. „Die Entscheidung ist auf Herrn Eckelmann gefallen, da Cocoon ein regionaler, mittelständischer Partner ist. In der Ausgestaltung des Boardinghauses ist der Bezug zum Gebäude und der Backstube spürbar“, so Inhaber Magnus Müller-Rischart. Johannes Eckelmann, CEO und Gründer der Cocoon Hotels, bekräftigt: „Ich bin sehr glücklich, mit Familie Müller-Rischart einen Partner an meiner Seite zu wissen, der aus seiner inhabergeführten und langen Historie heraus die gleichen Werte vertritt wie ich als Privathotelier. Insbesondere im Bereich der Nachhaltigkeit, welche in beiden Unternehmen zentraler Bestandteil der Philosophie ist, lassen sich bei diesem Projekt wunderbare Synergien schaffen.“

Der Architekten-Entwurf für die neue Rischart-Zentrale stammt vom Münchner Büro Kiessler Architekten. Auch diese legten bei der Konzeption großen Wert auf eine solide und nachhaltige Bauweise, auf die Historie des Standorts sowie auf die Tradition des Unternehmens Rischart. Die Bauarbeiten beginnen Mitte 2020.

Diese Pressemeldung wurde auf openPR veröffentlicht.

Cocoon München GmbH
Häberlstr. 9
80337 München

Über Cocoon:
Die Cocoon Hotels wurden im Jahr 2008 von Privathotelier Johannes Eckelmann gegründet. Als einer der Ersten besetzte er die damalige Nische der Budget-Design Hotellerie. In den Jahren 2012 und 2016 folgten die Eröffnungen des Cocoon Stachus und des Cocoon Hauptbahnhof. Alle Hotels zeichnen sich durch ihre hervorragende Lage und ihr individuelles Storytelling aus. Im Zuge der Expansion im Hotelsegment und in der Apartment Hotellerie ging die Marke eine Partnerschaft mit dem Design Büro Dreimeta ein. Das Flaggschiff der neuen Generation Cocoon Hotels entsteht derzeit am Standort des ersten Hotels in München.

Über Rischart:
Bereits 1883 eröffnete Max Rischart sen. eine Bäckerei in der Münchner Isarvorstadt. Seither haben sich fünf Generationen um das Wachsen und Gedeihen von Rischart’s Backhaus gekümmert. Dabei wird immer der oberste Anspruch der rund 600 Mitarbeiter sein, einen wertvollen Beitrag zur Münchner Lebensqualität zu leisten. Mittlerweile gehört Rischart mit 15 Adressen in den besten Lagen Münchens und acht Millionen Kunden jährlich zu den führenden Häusern der Branche. Das Hauptgeschäft am Marienplatz ist mit 1,2 Millionen Kunden im Jahr die meistbesuchte Bäckereifiliale Deutschlands.